Bitte warten...

DeaDBeeF Audioplayer

(quelloffen, Version 1.9.3 unter Linux Mint 21.2) Icon: Image

Installationen, die nicht über die offiziellen Paketquellen erfolgen, stellen unter Umständen ein Sicherheitsrisiko für den verwendeten Rechner dar. ► Weitere Informationen

Logo: DeaDBeeFDeaDBeeF ist ein Audioplayer, der Gapless Playback unterstützt und unter anderem über einen eingebauten Equalizer, einen Tag-Editor und ein Plugin-System verfügt. Er ist nicht standardmäßig in Linux Mint vorinstalliert. Die Oberfläche ist in Deutsch.

Installation aus einem PPA:

sudo add-apt-repository ppa:starws-box/deadbeef-player
sudo apt-get update
sudo apt-get install deadbeef

Installation per apturl Icon: Help

Installation aus einem deb-Paket: (Version 1.9.5)

wget https://sourceforge.net/projects/deadbeef/files/travis/linux/1.9.5/deadbeef-static_1.9.5-1_amd64.deb
sudo gdebi deadbeef-static_1.9.5-1_amd64.deb

Anschließend steht das Programm unter ► Multimedia ► DeaDBeeF zur Verfügung.

Album-Cover anzeigen

DeadBeef kann auch das Cover eines Albums anzeigen, wenn dazu in den Metatags oder im Verzeichnis der Audiodatei eine Grafik vorhanden ist. Dazu muss der Titelliste eine zusätzliche Spalte hinzugefügt werden, indem man mit rechts in die Zeile mit den Spaltenüberschriften klickt und im Kontextmenü die Option ›Spalte hinzufügen‹ und dann ›Typ: Album Artwork‹ wählt. Die neu eingerichtete Spalte kann dann per Drag&Drop an die gewünschte Position verschoben werden. Anschließend klickt man erneut mit rechts auf die Spaltenüberschrift ›Album Artwork‹ und wählt aus dem Kontextmenü Gruppieren nach ► Künstler/Datum/Album.