decocode decocode deco    

Celestia #

(Open Source, Version 1.6.1 unter Linux Mint Debian Edition 2 Betsy) symbol: image

Logo: CelestiaCelestia ist eine Weltraumsimulation, die nicht standardmäßig in Linux Mint vorinstalliert ist. Sie kann aber über das Terminal nachinstalliert werden:

sudo apt-get install celestia

Installation per apturl symbol: question

Nach der Installation kann das Programm über ✸ Menu ► Anwendungen ► Bildung ► Celestia (GNOME) gestartet werden.

Celestia wird in den Ordner /usr/share/celestia/ installiert.

Eine Grafikkarte mit 3D-Unterstützung wird benötigt.

Damit man beim ersten Start überhaupt etwas sieht, muss man im Menü Options ► View Options… ein paar Objekte aktivieren, wie z. B.:

• Celestial Grid
• Constellations
• Markers
• Orbits
• Planets
• Stars

Unter ›Orbits‹ kann man ›Moons‹ und ›Planets‹ aktivieren und die beide Regler ›Filter Stars‹ und ›Texture Detail‹ auf Maximum stellen.