Light Table #

(quelloffen, Version 0.8.1 unter Linux Mint 18) symbol: image

Light Table ist ein moderner Code-Editor, der etwas hakelig in der Konfiguration ist und im Vergleich zu seinen Mitbewerbern weniger Funktionen besitzt. Er kann bequem über das Terminal von der Projektseite bei GitHub heruntergeladen und installiert werden (Versionsnummer ggf. anpassen):

wget https://github.com/LightTable/LightTable/releases/download/0.8.1/lighttable-0.8.1-linux.tar.gz
tar -zxvf lighttable-*-linux.tar.gz
mv lighttable-0.8.1-linux .lighttable

Gestartet wird das Programm dann mit diesem Befehl:

~/.lighttable/LightTable

Um Light Table im Anwendungsmenü aufrufen zu können, kann man folgende Desktop-Datei erstellen:

xed ~/.local/share/applications/lighttable.desktop

Quelltext auswählen
1
2
3
4
5
6
7
8
#!/usr/bin/env xdg-open
[Desktop Entry]
Name=Light Table
Comment=Text-Editor
Exec=/home/[Benutzer]/.lighttable/LightTable
Icon=/home/[Benutzer]/.lighttable/resources/app/core/img/lticon.png
Type=Application
Categories=Development;

Der Platzhalter Benutzer muss durch den gewünschten Benutzernamen ersetzt werden.

Anschließend steht das Programm unter Menü ► Entwicklung ► Light Table zur Verfügung.

Die Konfiguration von Light Table erfolgt über das manuelle Editieren einer Konfigurationsdatei.