Xplanet Desktop #

(quelloffen, xplanetFX Version 2.6.14 unter Linux Mint 18) symbol: image

Normalerweise verwendet man ja ein schnödes Bildchen als Hintergrund für den eigenen Desktop. Mit Hilfe von Xplanet ist es nun möglich, ein aktuelles Satellitenbild der gesamten Erde mit Tag- und Nachtzonen sowie Bewölkung als Hintergrundbild einzurichten. Dieses Bild wird regelmäßig aktualisiert, so dass man immer auf dem aktuellen Stand ist und sehen kann, wo die Menschen gerade im Dunkeln sitzen oder Wolken den Himmel bedecken.Screenshot: xplanet Das Programm lässt sich zusammen mit der Konfigurationsoberfläche xplanetFX installieren. Dazu geht man folgendermaßen vor:

sudo sh -c "echo 'deb http://repository.mein-neues-blog.de:9000/ /' > /etc/apt/sources.list.d/xplanet.list"
wget -nv wget -nv http://repository.mein-neues-blog.de:9000/PublicKey -O PublicKey
sudo apt-key add - < PublicKey
sudo apt-get update
sudo apt-get install xplanet imagemagick xplanetfx

Installation per apturl symbol: question

Anschließend kann man die Konfigurationsoberfläche über Menü ► Zubehör ► xplanetFX starten.

Sinnvoll ist zunächst vor allem eine Anpassung der Bildschirmauflösung unter Einstellungen ► Bildgröße, wobei diese durch Klick auf Einpassen automatisch ermittelt wird. Um das generierte Satellitenbild als Hintergrund verwenden zu können, muss man unter Einstellungen ► Ausgabe den Pfad zur Datei der zu ersetzenden Hintergrundgrafik angeben. Falls dieser nicht bekannt ist, kann man einfach ein eigenes beliebiges Bild z. B. im Bilderordner speichern, dieses über Menü ► Einstellungen ► Erscheinungsbild ► Hintergrund ► + Hinzufügen … hinzufügen, und diesen Pfad verwenden. Nach Änderungen der Einstellungen müssen diese mit Klick auf Speichern gespeichert werden.

Der Autostart von xplanetFX kann über Werkzeuge ► Autostart eingestellt werden.

Sämtliche Änderungen der Konfiguration werden erst aktiv, wenn man auf den Button Anwenden bzw. Aktualisieren klickt.

Damit xplanetFX bei jedem Systemstart automatisch (im Hintergrund und ohne grafische Oberfläche) ausgeführt wird, kann man über Menü ► Einstellungen ► Startprogramme ► + Hinzufügen das Programm zu den Startprogrammen hinzufügen:

Name: xplanetFX
Befehl: xplanetFX
Kommentar: Xplanet Hintergrundbild einrichten