Brave Browser

(quelloffen, Version 0.65 unter Linux Mint 19) symbol: image

Die hier beschriebene Installation fügt dem System eine inoffizielle Paketquelle hinzu, was unter Umständen ein Sicherheitsrisiko darstellt. ► Weitere Informationen

Brave ist ein Browser, der auf Chromium basiert und dessen besonderes Merkmal darin besteht, das Tracking des Nutzers durch einzelne Webseiten zu unterbinden. Anstatt konventionelle Werbeblocker einzusetzen, wird trackingfreie Werbung eingeblendet, über die Erlöse in Form von Kryptogeld erzielt werden, die unter dem Nutzer, dem Webseitenbetreiber und den Entwicklern von Brave geteilt werden.

Über das Terminal kann die Paketquelle von Brave hinzugefügt werden, aus der sich der Browser dann installieren und aktualisieren lässt:

curl -s https://brave-browser-apt-release.s3.brave.com/brave-core.asc | sudo apt-key --keyring /etc/apt/trusted.gpg.d/brave-browser-release.gpg add -
source /etc/os-release
echo "deb [arch=amd64] https://brave-browser-apt-release.s3.brave.com/ $UBUNTU_CODENAME main" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/brave-browser-release-${UBUNTU_CODENAME}.list
sudo apt-get update
sudo apt-get install brave-keyring brave-browser

Installation per apturl symbol: question

Anschließend ist das Programm unter Menü ► Internet ► Brave Web Browser zu finden.