Bitte warten...

Wörterbücher

Neben Angeboten im Internet wie beispielsweise LEO.org existieren für Linux Mint auch verschiedene Anwendungen, die im Wesentlichen Clients für Wörterbuchdateien im DICT-Format sind. Es stehen einsprachige und zweisprachige Wörterbuchdateien zur Verfügung, die in der Regel separat installiert werden müssen, um von den Clients verwendet zu werden zu können. Einige Clients beziehen diese Daten aber auch direkt aus dem Internet.

Gnome Dictionary

(quelloffen, Version 3.18.0 unter Linux Mint 18) symbol: image

Das Gnome dictionary ist nicht in Linux Mint vorinstalliert, kann aber über das Terminal nachinstalliert werden.

sudo apt-get install gnome-dictionary

Installation per apturl symbol: question

Das Programm lässt sich über ► Büro ► Wörterbuch starten.

GoldenDict

(quelloffen, Version 1.5.0 unter Linux Mint 18) symbol: image

GoldenDict ist nicht in Linux Mint vorinstalliert ist, kann aber über das Terminal nachinstalliert werden:

sudo apt-get install goldendict

Installation per apturl symbol: question

Anschließend lässt sich das Programm über ► Büro ► GoldenDict starten.

Babiloo

(quelloffen, Version 2.0.11 unter Linux Mint 18) symbol: image

Unter Linux Mint 20 ist das Programm nicht in den Paketquellen verfügbar.
Die letzte Veröffentlichung ist von 2009.

Babiloo ist nicht in Linux Mint vorinstalliert ist, kann aber über das Terminal nachinstalliert werden:

sudo apt-get install babiloo

Installation per apturl symbol: question

Anschließend lässt sich das Programm über ► Büro ► Babiloo starten.

OpenDict

(quelloffen, Version 0.6.6 unter Linux Mint 18) symbol: image

Unter Linux Mint 20 ist das Programm nicht in den Paketquellen verfügbar.
Die letzte Veröffentlichung ist von 2017.

OpenDict ist nicht in Linux Mint vorinstalliert ist, kann aber über das Terminal nachinstalliert werden:

sudo apt-get install opendict

Installation per apturl symbol: question

Anschließend lässt sich das Programm über ► Zubehör ► OpenDict Wörterbuch starten.

QStarDict

(quelloffen, Version 1.3 unter Linux Mint 20) symbol: image

QStarDict ist nicht in Linux Mint vorinstalliert ist, kann aber über das Terminal nachinstalliert werden:

sudo apt-get install qstardict

Installation per apturl symbol: question

Anschließend lässt sich das Programm über ► Zubehör ► QStarDict starten.