Jitsi Videotelefonie #

(Version 2.8.5426 unter LMDE 2 Betsy) symbol: image

Unter Linux Mint 18 funktioniert die Installation der .deb-Pakete von Jitsi zwar, allerdings erscheint Jitsi nicht im Mint-Menü, und ich habe keinen Weg gefunden, es auf andere Weise zu starten.

Logo: Jitsi

Jitsi ist eine Anwendung für Internettelefonie (VoIP) mit oder ohne Videoübertragung, die nicht standardmäßig in Linux Mint vorinstalliert ist. Für die Installation wird die Java-Laufzeitumgebung benötigt.

Über die Website kann ein deb-Paket für die Installation heruntergeladen werden.

Im Download-Bereich der Website wird beschrieben, wie man eine Paketquelle zum System hinzufügen kann, über die Jitsi installiert und aktuell gehalten werden kann:

wget -qO - https://download.jitsi.org/jitsi-key.gpg.key | sudo apt-key add -
sudo sh -c "echo 'deb https://download.jitsi.org stable/' > /etc/apt/sources.list.d/jitsi-stable.list"
sudo apt-get update
sudo apt-get install jitsi-meet jitsi-videobridge jicofo jigasi

Installation per apturl symbol: question (Es muss nur das gewünschte Paket installiert werden.)

Anschließend steht das Programm unter Menü ► Internet ► Jitsi zur Verfügung.