Docks für Linux Mint #

Docks sind im Wesentlichen Anwendungsstarter, die vom Benutzer definiert werden können und über die Programme schneller, bequemer oder schöner gestartet werden können als beispielsweise über das klassische Startmenü. Ein Vorteil von Docks ist, dass in ihnen nur die wichtigsten vom Benutzer verwendeten Programme enthalten sein können, so dass diese Form von Anwendungsstarter sehr übersichtlich gehalten werden kann.

Cairo-Dock #

(Version 3.4.1 unter Linux Mint 18) symbol: image

Das Cairo-Dock ist sehr umfangreich konfigurierbar und besitzt die höchsten Systemanforderungen.

sudo apt-get install cairo-dock

Installation per apturl symbol: question

Das Dock ist anschließend unter Menü ► Systemverwaltung ► Cairo-Dock zu finden.

Docky #

(Version 2.2.1.1 unter Linux Mint 18) symbol: image

Docky ist ein einfaches und unkompliziertes Dock.

sudo apt-get install docky

Installation per apturl symbol: question

Das Dock ist anschließend unter Menü ► Zubehör ► Docky zu finden.

Gnome-Pie #

(Version 0.6.8 unter Linux Mint 18) symbol: image

Gnome-Pie ist ein besonderes Dock, da es die Starter-Icons der Anwendungen kreisförmig darstellt.

sudo apt-get install gnome-pie

Installation per apturl symbol: question

Das Dock ist anschließend unter Menü ► Zubehör ► Gnome-Pie zu finden.

wbar #

(Version 2.3.4 unter Linux Mint 18) symbol: image

wbar ist ein einfaches Doc, das ursprünglich für den LXDE-Desktop konzipiert war.

sudo apt-get install wbar wbar-config lxde-icon-theme fonts-liberation

Installation per apturl symbol: question

Das Dock kann anschließend über das Terminal mit dem Befehl wbar gestartet werden.