Bitte warten...

KeePassXC

(quelloffen, Version 2.3.1 unter Linux Mint 19) symbol: image

Mit dem Passwortmanager KeyPassXC lassen sich eigene Zugangsdaten (Benutzernamen und Passwörter) zentral und geheim speichern. Über eine Tastenkombination können diese Zugangsdaten dann beispielsweise auf einer entsprechenden Website automatisch eingetragen werden. Das Programm ist nicht in Linux Mint installiert, kann aber über das Terminal nachinstalliert werden:

sudo apt-get install keepassxc

Installation per apturl symbol: question

Anschließend steht das Programm unter ► Zubehör ► KeePassXC zur Verfügung.

Verwendung

Beim ersten Start des Programms wird man aufgefordert, einen Hauptschlüssel festzulegen. Es handelt sich hierbei um ein Passwort, über das die Passwortverwaltung selbst geschützt wird und mit dem die Datenbankdatei, in der die Zugangsdaten gespeichert sind, verschlüsselt wird. Diese Datenbankdatei kann auch auf anderen Rechnern mit einer Installation von KeePassXC verwendet werden, womit die Zugangsdaten dann auch dort verfügbar sind.

Wichtig: Man sollte immer ein aktuelles Backup dieser Datenbankdatei an einem sicheren Ort erstellen, denn wenn man diese verlieren oder beschädigen sollte und die Zugangsdaten an keinem anderen Ort gespeichert hat, verliert man so natürlich auch den Zugang zu den entsprechenden Benutzerkonten, Dateien etc.!

Um Zugangsdaten automatisch eintragen zu lassen, muss man zunächst unter Werkzeuge ► Einstellungen ► Allgemein ► Auto-Type die globale Tastenkombination festlegen, mit der diese Funktion ausgeführt wird. An dieser Stelle können auch verschiedene Merkmale festgelegt werden, über die das Programm die benötigten Zugangsdaten in der Datenbank identifizieren kann.

Um neue Zugangsdaten abzulegen, wählt man Einträge ► Neuen Eintrag hinzufügen. Unter Titel sollte man die Titelzeile der betreffenden Website eingeben, falls man diese als Identifikationsmerkmal ausgewählt hat. Unter Auto-Type sollte man die Option Auto-Type für diesen Eintrag aktivieren aktivieren, falls man diese Funktion nutzen möchte.

Über Werkzeuge ► Einstellungen ► Browser-Integration kann man noch festlegen, für welche(n) Browser KeePassXC aktiviert werden soll. Offiziell unterstützt werden Google Chrome, Chromium, Firefox und Vivaldi. Dies ist notwendig, wenn man die entsprechende Erweiterung im Browser verwenden möchte. Diese installiert man im Browser über:
chrome.google.com/webstore bzw. addons.mozilla.org

KeePassXC muss laufen, um das Programm für die automatische Passworteintragung verwenden zu können. Daher ist es sinnvoll, es zu den Startprogrammen von Linux Mint hinzuzufügen. Bei Beginn jeder Sitzung muss man dann lediglich den Hauptschlüssel eingeben, um sämtliche gespeicherten Zugangsdaten nutzen zu können.

Über Werkzeuge ► Einstellungen ► Allgemein ► Grundeinstellungen ► Allgemein ► Taskleistensymbol anzeigen kann das Programm auf ein entsprechendes Symbol in der Taskleiste minimiert werden, ohne dass es geschlossen werden muss.

Wenn man sich dann an einer Website anmelden möchte, fokussiert man lediglich das entsprechende Formularfeld, drückt die zuvor festgelegte Tastenkombination und bestätigt den gefundenen Eintrag aus der Datenbank von KeePassXC. Daraufhin werden die Zugangsdaten aus diesem Eintrag automatisch in das Formularfeld eingetragen und abgeschickt. Verwendet man die Browser-Erweiterung, wird in dem Formularfeld das KeePassXC-Icon angezeigt, über das die Zugangsdaten automatisch eingetragen werden können.