decocode decocode deco    

OpenStreetMap Kartenbetrachter #

OpenStreetMap-Karten können natürlich online mit einem Browser betrachtet werden. Für Linux Mint existieren zu diesem Zweck aber auch verschiedene native Anwendungen, die hier kurz vorgestellt werden:

Gnome Maps #

(Open Source, Version 3.14.1.2 unter Linux Mint Debian Edition 2 Betsy) symbol: image

Gnome Maps ist ein OpenStreetMap Kartenbetrachter, der nicht standardmäßig in Linux Mint vorinstalliert ist. Das Programm kann aber bequem über die Paketverwaltung nachinstalliert werden:

sudo apt-get install gnome-maps

Installation per apturl symbol: question

Anschließend steht das Programm unter ✸ Menu ► Anwendungen ► Zubehör ► Karten zur Verfügung.

OpenStreetMap Client #

(Open Source, Version 14.03.1 unter Linux Mint Debian Edition 2 Betsy) symbol: image

OpenStreetMap Client ist ein OpenStreetMap Kartenbetrachter, der nicht standardmäßig in Linux Mint vorinstalliert ist. Das Programm kann aber bequem über die Paketverwaltung nachinstalliert werden:

sudo apt-get install openstreetmap-client

Installation per apturl symbol: question

Anschließend steht das Programm unter ✸ Menu ► Anwendungen ► Zubehör ► Maps zur Verfügung.

Emerillon #

(Open Source, Version 0.1.90 unter Linux Mint Debian Edition 2 Betsy) symbol: image

Emerillon ist ein OpenStreetMap Kartenbetrachter, der nicht standardmäßig in Linux Mint vorinstalliert ist. Das Programm kann aber bequem über die Paketverwaltung nachinstalliert werden:

sudo apt-get install emerillon

Installation per apturl symbol: question

Anschließend steht das Programm unter ✸ Menu ► Anwendungen ► Zubehör ► Emerillon zur Verfügung.