Starke Passwörter erzeugen #

(apg: quelloffen, Version 2.2.3 unter Linux Mint 18)
(pwgen: quelloffen, Version 2.07 unter Linux Mint 18)
(makepasswd: quelloffen, Version 1.10 unter Linux Mint 18)

Häufig wählt man als Passwort eine Kombination aus Zeichen, die sich gut merken lässt, im einfachsten Fall sogar nur einen bekannten Begriff. Solche Passwörter bieten allerdings nur eine geringe Sicherheit. Um die Sicherheit von Passwörtern signifikant zu erhöhen, bietet sich die Verwendung eines Passwortgenerators an, der eine pseudozufällige kryptische Zeichenfolge erzeugt.

Für Linux existieren zu diesem Zweck verschiedene Passwortgeneratoren, die sich über das Terminal installieren lassen:

sudo apt-get install apg pwgen makepasswd

Installation per apturl symbol: question

Diese Programme werden über das Terminal mit dem jeweiligen Namen gestartet und auch dort verwendet. Unter Verwendung bestimmter Optionen kann die Erzeugung der Passwörter beeinflusst werden. Die möglichen Optionen können mit der Option --help oder dem Befehl man angezeigt werden. Beispiel:

apg --help
man apg

Beispiele für die Erzeugung von Passwörtern:

apg -a 1 -m 12
pwgen -s -y 12
makepasswd --crypt --count 10 --chars 12

KeePassXC #

(quelloffen, Version 2.3.1 unter Linux Mint 19) symbol: image

Wer eine grafische Oberfläche bevorzugt, der kann die Schlüsselverwaltung KeePassXC verwenden, die auch einen Passwortgenerator enthält:

sudo apt-get install keepassxc

Installation per apturl symbol: question

Anschließend steht das Programm unter Menü ► Zubehör ► KeePassXC zur Verfügung.

Über den Menüpunkt Extras ► Passwortgenerator … lässt sich dann ein sicheres Passwort erzeugen.