decocode decocode deco    

FFmpeg #

(Version 2.6.2 unter Linux Mint Debian Edition 2 Betsy)

Logo: FFmpegFFmpeg ist ein Kommandozeilen-Werkzeug zur Umwandlung von Videodateien in andere Formate. Es ist nicht in Linux Mint vorinstalliert. Es existieren grafische Frontends für das Programm, wie z. B. WinFF, HandBrake, traGtor oder Sinthgunt.

Die Software kann bequem über das Terminal installiert werden:

sudo apt-get install ffmpeg

Installation per apturl symbol: question

Zusätzlich sind folgende Pakete nützlich:

sudo apt-get install libavcodec-dev libavformat-dev

Installation per apturl symbol: question

WinFF #

(Version 1.5.3 unter Linux Mint Debian Edition 2 Betsy)

Das grafische Frontend WinFF lässt sich einfach aus den Paketquellen installieren:

sudo apt-get install winff

Installation per apturl symbol: question

Anschließend steht es unter ✸ Menu ► Anwendungen ► Multimedia ► WinFF zur Verfügung.

HandBrake #

(Version 0.10.1 unter Linux Mint Debian Edition 2 Betsy)

Das grafische Frontend HandBrake lässt sich ebenfalls aus den Paketquellen installieren:

sudo apt-get install handbrake-gtk

Installation per apturl symbol: question

Anschließend steht es unter ✸ Menu ► Anwendungen ► Multimedia ► HandBrake zur Verfügung.

traGtor #

(Version 0.9.0 unter Linux Mint Debian Edition 2 Betsy)

Das grafische Frontend traGtor ist nicht standardmäßig in Linux Mint vorinstalliert, kann aber aus einem eigenen Repository nachinstalliert werden. Dazu geht man folgendermaßen vor:

Zunächst lädt man sich den Legitimierungsschlüssel für das neue Repository herunter:

wget http://repository.mein-neues-blog.de:9000/PublicKey

Dann öffnet man über ✸ Menu ► Anwendungen ► Systemverwaltung ► Anwendungspaketquellen die Verwaltungsoberfläche für die Paketquellen. Unter ›Zusätzliche Paketquellen‹ klickt man auf ➕ Neue Paketquelle hinzufügen … und trägt dort folgende Quelle ein:

deb http://repository.mein-neues-blog.de:9000/ /

Unter ›Legitimierungsschlüssel‹ klickt man auf ➕ Schlüsseldatei importieren … und wählt dort die im ersten Schritt heruntergeladenen Schlüsseldatei PublicKey, die sich im eigenen Home-Verzeichnis befinden sollte.

Dann klickt man auf ↻ Zwischenspeicher erneuern und schließt danach die Verwaltungsoberfläche wieder. Nun lässt sich das Programm normal installieren:

sudo apt-get install tragtor

Installation per apturl symbol: question

Anschließend lässt es sich über ✸ Menu ► Anwendungen ► Multimedia ► traGtor starten.

Sinthgunt #

(Version 2.1.0 unter Linux Mint Debian Edition 2 Betsy)

Das grafische Frontend Sinthgunt lässt sich ebenfalls aus einer Fremdquelle installieren (Pfad zur aktuellen Version eventuell anpassen):

wget http://sinthgunt.googlecode.com/files/sinthgunt_2.1.0_all.deb
sudo dpkg --install sinthgunt_*.deb
unlink sinthgunt_*.deb

Anschließend steht es unter ✸ Menu ► Anwendungen ► Multimedia ► sinthgunt zur Verfügung.

Berechnung der Bitrate für Videokomprimierung #

Die Größe der Videodatei hängt vor allem von der Bitrate ab, mit der das Video enkodiert wurde. Mit der folgenden Formel lässt sich die nötige Bitrate für das Video anhand der Audiobitrate und der gewünschten Endgröße errechnen:

D = gewünschte Dateigröße in Megabyte
t = Spieldauer des Videos in Sekunden
bv = Bitrate der Videokompression in Kilobit pro Sekunde [kbit/s]
ba = Bitrate der Audiokompression in Kilobit pro Sekunde [kbit/s]
1 MB = 8000 kbit

Formel 17

Daraus folgt:

Formel 18 Formel 19

Beispiel:

Formel 20

AVI-Video nach Ogg-Theora dekodieren #

Hier ein Beispiel, wie man mit FFmpeg ein AVI-Video nach Ogg-Theora dekodiert.

ffmpeg -i meinvideo.avi -b 3500000 -r 30 -acodec vorbis -ab 512000 -ar 32000 -ac 2 -strict -2 meinvideo.ogg

Das Zielvideo hat dabei folgende Parameter:

Videocodec: Ogg-Theora, 3500 kbit/s, 30 fps
Audiocodec: Ogg-Vorbis, 512 kbit/s, 32000 Hz, 2 Kanäle